Grundschule Mülheim

Ganztagsschule in Angebotsform

Am 15.05.2019 fuhren wir mit unserer Klassenstufe 3 auf die Wehlener Dreifaltigkeit, um an den Waldjugendspielen 2019 teilzunehmen, auf die wir uns im Unterricht gut vorbereitet hatten.

Insgesamt 16 Grundschulklassen gingen jeweils gemeinsam mit einem Förster auf einen zweistündigen Parcours durch den Wald, auf dem sie noch einmal viel über den Lebensraum Wald erfuhren und durch richtig beantwortete Fragen oder besonders schnell ausgeführte Teamaufgaben Punkte sammeln konnten.
Wir hatten uns auch an dem Kreativwettbewerb „Wald-Kunst“ mit dem diesjährigen Thema „Wohnen im Wald“ beteiligt. Auf dem Schulhof hatten die Kinder dafür eine Hängematte mit einem schlafenden Menschen aus Naturmaterialien gelegt. Die Punkte für dieses Kunstwerk waren ebenfalls Bestandteil der endgültigen Wertung.



Kurz vor 14 Uhr war es dann soweit. Mit einem guten Gefühl saßen die 25 Kinder und ihre beiden Lehrer aufgeregt bei der Siegerehrung. Nun hoffte man, dass der Name GS Mülheim erst mal nicht vorgelesen wurde, denn die besten 3 Plätze wurden erst ganz am Schluss verkündet. 

Dann war es endlich soweit: Nur der Grundschule aus Maring-Noviand musste man sich geschlagen geben und erreichte einen großartigen 2. Platz. Der Jubel der Kinder und von Herrn Mai und Frau Krämer war natürlich groß. Als Preis gab es 75€ für die Klassenkasse, der natürlich sinnvoll in leckeres Eis investiert werden wird!

Vielen Dank an dieser Stelle auch an unsere nette Begleitung Herrn Irmen, der uns im Wald begleitet hat. Der Besuch der Waldjugendspiele war wie jedes Jahr für alle Beteiligten ein unvergessliches Erlebnis und wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!