Grundschule Mülheim

Ganztagsschule in Angebotsform

 

Die beiden vierten Klassen der Grundschule Mülheim machten ihre erste gemeinsame große Klassenfahrt in die Waldjugendherberge nach Sargenroth.

Am 12.09. trafen alle Schüler gespannt in der Schule ein und sehnten die Ankunft des Busses herbei. Zunächst gab es jedoch noch eine große Überraschung von Seiten der Elternschaft: das „Teamwork“-Abschluss-T-Shirt.

 

Nach Ankunft des Busses brachen die beiden Klassen nun bei strahlendem Sonnenschein mit ihren Lehrerinnen in Richtung Sargenroth auf. Dort angekommen, konnten auch direkt die Zimmer bezogen werden. Dann genossen die Kinder ihre erste freie Zeit, in der sie das weitläufige Außengelände der Jugendherberge erkundeten. Nach dem leckeren Mittagessen erwartete die Schüler eine spannende Rallye. Dabei mussten die Kinder unter anderem in ihren Schlafanzügen erscheinen, Lieder gurgeln, sportliche Aufgaben erfüllen und knifflige Rätsel lösen. Das Gewinnerteam erhielt eine besondere Überraschung.

Nach dem Abendessen durften die Viertklässler dann endlich in das Schwimmbad. Alle genossen das kühle Nass und konnten ihre kühnsten Schwimmfähigkeiten präsentieren. Bis zur Nachtruhe ließen die Schüler den Tag in ihren Zimmern ausklingen.

Am zweiten Tag starteten die Klassen direkt nach dem reichhaltigen Frühstücksbüffet in den Hochwildschutzpark Rheinböllen. Zu Beginn konnte der große Abenteuerspielplatz erkundet werden. Im Anschluss daran ging es vorbei an Erdmännchen, Wildschweinen, Muffel-und Rotwild bis zum beeindruckenden Bison. Jetzt waren alle hungrig und eine lange Mittagspause wurde mit den gepackten Lunchpaketen gemeinsam verbracht. Auf der zweiten Hälfte des Rundwegs entdeckten die Kinder dann Kängurus, Muntjaks, Lamas, Emus, weiße Wölfe und Braunbären. Auf den im Wald angebrachten Slacklines konnten sie dann ihre Balancierkünste ausprobieren. Den krönenden Abschluss bildete die Greifvogelschau, in der die Kinder Näheres zu Bussarden, Milanen und Uhus erfuhren.

Das Highlight für die Schüler war das anschließende Streicheln des Uhus Amy. Bevor die Rückfahrt angetreten wurde, bekam jedes Kind noch ein Eis und die Spielgeräte auf dem Abenteuerspielplatz konnten ein letztes Mal ausgekostet werden.

Nach dem Abendessen ging es dann für die beiden Klassen in die Disco. Zweieinhalb Stunden lang tanzten die Kinder begeistert zu der selbst mitgebrachten Musik. Die in der Jugendherberge erworbenen Knicklichter sorgten für eine besondere Atmosphäre. Danach fielen alle müde und erschöpft in ihre Betten. Nun wartete der letzte Tag auf die vierten Klassen.

An diesem mussten zunächst einmal die Zimmer geräumt und gefegt werden. Das ordentlichste Zimmer erhielt eine Überraschung von Seiten der Jugendherberge. Nach einer kurzen Freizeit ging es auf den nahe gelegenen Aussichtsturm, wo die letzten tollen Fotos geschossen werden konnten. Das abschließende Mittagessen stärkte alle für die Rückfahrt nach Hause.

Diese drei Tage waren für alle Kinder und ihre Lehrerinnen ein tolles Erlebnis, das nicht so schnell vergessen werden wird.

 

 

 

 

 

 

 

Copyright © 2018 Grundschule Mülheim. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.