Grundschule Mülheim

Ganztagsschule in Angebotsform

Bei herrlichem Wetter erlebte die Grundschule Mülheim am letzten Schultag einen besonderen Tag. Vor großer Kulisse wurden die Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse und ihre Schulleiterin Frau Petra Hahn verabschiedet. Während für die Viertklässler nach den Ferien der Schulalltag an den neuen Schulen weitergeht, ist für die Schulleiterin Petra Hahn die Schulzeit beendet.

 

Zahlreiche Gäste, Vertreter der ADD, Regierungsschuldirektor Herr Thomas Baur, Vertreterinnen des Schulträgers Frau Coen, Frau Busch, der Ortsbürgermeister Herr Dr. Leimbrock, Vertreter der katholischen und evangelischen Kirchengemeinde, der Eltern, des Fördervereins, die Familie und Freunde, die gesamte Schulgemeinschaft waren versammelt, um in einer würdevollen Feier die Schulleiterin Frau Petra Hahn zu verabschieden.

Das Lehrerkollegium der Grundschule hatte mit den Kindern ein buntes Programm vorbereitet.

Der Ortsbürgermeister von Mülheim Dr. Leimbrock bedankte sich im Namen der Ortsgemeinde für den „großen Einsatz für die Bildung und Erziehung der vielen Kinder aus Mülheim und den angrenzenden Gemeinden“.

Für das Kollegium sprach Elisabeth Müllers. Aus ihrer Rede ging hervor, welch gutes Verhältnis zwischen Schulleitung und Kollegium bestand, das geprägt war vom liebenswerten und humorvollen Umgang miteinander. „Du stehst zu deiner Meinung, bist ehrlich im Umgang mit den Menschen. Wir wussten immer, woran wir mit dir sind und konnten uns immer auf dich verlassen“.

Für die Elternschaft sprach Frau Angela Rählmann und bedankte sich im Namen der Eltern für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Regierungsschuldirektor Baur zeigte abschließend noch einmal den beruflichen Werdegang von Frau Hahn auf, vom Examen 1980 über etliche Stationen zur Schulleiterin 2004 in Trier-Kürenz bis zu ihrem letzten Einsatz als Schulleiterin an der Grundschule Mülheim und an der Grundschule Veldenz 2012.

Sieben Jahre lang hat Frau Hahn beide Schulen geleitet. Hierbei hob er ihre besonderen Fähigkeiten zur Leitung einer Ganztagsgrundschule heraus und bescheinigte ihr, dass sie „Großes geleistet“ hat. Er bedankte sich abschließend für die „vertrauensvolle Zusammenarbeit“ und überreichte ihr im Namen des Präsidenten der ADD die Urkunde zur Versetzung in den Ruhestand.

Sichtlich gerührt antwortete Frau Hahn zum Abschluss auf die vielen Glückwünsche und bedankte sich bei allen Beteiligten für die feierliche und würdevolle Gestaltung der Feier.

Sie schaut optimistisch auf den anstehenden Ruhestand und freut sich auf die Zeit des Könnens statt des Müssens, auf eine Zeit, die nicht mehr klingelgesteuert ist.

Mit einer kleinen Feier in der Mensa endete der Tag im Kreise der geladenen Gäste.

 

Bis das Bewerbungsverfahren zum Besetzen der Schulleiterstelle abgeschlossen ist, wird Herr Tobias Mai die Leitung der Schule kommissarisch übernehmen.